Umweltbibliothek Leipzig umweltbibliothek leipzig, ökolöwe, bibliothek, bibliothekskatalog, umweltliteratur, ökoliteratur, umwelt, bücher, buch, zeitschriften, zeitschrift, grüne, grün, leipzig

Ökolöwe - Umweltbund Leipzig e.V.

Die Umweltbibliothek Leipzig ist eine Einrichtung des Ökolöwe - Umweltbund Leipzig e.V.

Hier für den Newsletter der Umweltbibliothek anmelden:

 

Unsere Social-Media-Seiten:

Umweltbibliothek Leipzig auf Facebook Umweltbibliothek Leipzig auf Twitter

Unsere Öffnungszeiten:

Montag:
13 - 18 Uhr
Dienstag:
10 - 19 Uhr
Mittwoch:
10 - 19 Uhr
Donnerstag:
10 - 19 Uhr
Freitag:
10 - 13 Uhr
__________________________________

Telefon:  0341 30 65 - 180 
Fax:        0341 30 65 - 179

info@umweltbibliothek-leipzig.de 
_____________________________

Unikate verschenken: Orimoto

Buch Origami - Orimoto

DIY Origami Buch

Bestimmt haben einige von euch schon solche Werke gesehen: Origami Bücher. Man faltet jede einzelne Seite und am Ende erhält man 2- und 3-dimensionale Objekte (Schrift, Logo, Symbole usw.). Ich habe schon einige gefaltete Bücher verschenkt und es kam jedes Mal sehr gut an  Immerhin hat nicht jeder so etwas zu Hause stehen und einfach mal in den Laden gehen und sich so etwas kaufen – ich wüsste nicht wo. Außerdem weiß die beschenkte Person, dass man stundenlang in dieses Geschenk rein investiert hat. Schließlich braucht man viel Geduld und Zeit bis man alle Seiten einzeln gefaltet hat.

DIY Origami Buch

Das Geheimnis, wie man so ein Buch faltet, möchte ich heute mit euch teilen. Man braucht Vorlagen. Wer möchte, kann sich das selber ausrechnen. Aber da das Falten selbst schon stundenlang dauert, können wir uns die Zeit verkürzen, indem wir uns das Ganze vom Computer ausrechnen lassen. Wenn ihr unten (neben Vorlage) auf den Link klickt, kommt ihr auf eine Seite, auf der ihr euch kostenlos registrieren könnt. Nach der Registrierung habt ihr Zugriffe auf die Vorlagen bzw. die passende Vorlage euch erstellen zu lassen. Zu erwähnen ist, dass die Vorgehensweise, die ich euch gleich vorstellen werde, meine eigene ist. Sprich: Wer anders beim Falten vorgehen möchte, kann dies selbstverständlich gerne tun 

DIY Origami Buch

Ihr seid bestimmt schon ganz hibbelig und wollt endlich wissen, wie ich das mache  Dann lasst uns starten 

DIY Origami Buch

Du brauchst:
Vorlage [hier]
altes Buch (am besten mit Hardcover)
Cutter/Rasierklinge
Bleistift
Lineal

DIY Origami Buch DIY Origami Buch

    • Buch Hochkant aufstellen und mit Lineal einige Zentimeter vom Rand eine Linie einzeichnen
    • dreh das Buch um 180° und zeichne wieder so eine Linie mit gleichem Abstand vom Rand ein
      • so hast du jetzt oben und unten solche Linien markiert
    • mit dem Cutter/Rasierklinge schneidest du nun einige Milimeter tief, an den eben markierten Stellen, ein

DIY Origami Buch DIY Origami Buch

    • nimm dir die Vorlage und leg sie hinter die 1. Seite
      • achte dabei, dass die obere Kante und die Kante der Vorlage immer aufeinander liegen  // hier: rote Linie
    • markiere nun mit einem Stift die beiden Stellen, an dem das graue Feld anfängt und endet  //  hier: grün

DIY Origami Buch DIY Origami Buch

    • damit du nicht durcheinander kommst, kannst du die bereits markierten Seiten durchstreichen
    • nun markierst du alle restlichen Seiten wie bei Schritt 4 durch

DIY Origami Buch DIY Origami Buch

    • jetzt kannst du anfangen, die Seiten zu falten
      • von der oben eingeschnittenen Stelle bis zur ersten Markierung
      • von der unten eingeschnittenen Stelle bis zur zweiten Markierung
    • falte genauso alle Seiten durch
    • wenn du schärfere Kanten haben möchtest, streiche mit dem Lineal nach

Zusätzlicher Tipp

DIY Origami Buch DIY Origami Buch

Es kann sein, dass deine Vorlage, wie links im Bild, einige Seiten beinhaltet auf der Vorlage, die nicht graue Stellen hat. Da hast du 2 Möglichkeiten:

a) du trennst vorsichtig die Seiten raus

b) du orientierst dich an der Seite davor bzw. danach und faltest sie genau an derselben Stelle (siehe rechtes Bild)  //  den Unterschied wird man im Endergebnis nicht bemerken

Ihr müsst schon einige Stunden einplanen bis ihr so ein Buch durchgefaltet habt. Aber das Ergebnis finde ich jedes Mal aufs Neue einfach nur genial und ist ein richtiger Eye-Catcher – auch für das eigene Heim (und nicht nur zum Verschenken).

Vielen Dank für die tolle Anleitung an Rosy! Noch mehr Anleitungen findet ihr hier.

weitere Tipps & Buchempfehlungen:

zum Ansehen bitte auf den Titel klicken

Rezension zu "Power to Change"

Power to Change - Die EnergieRebellion (fechnerMEDIA, D, 2016)
Eine Rezension von Michael Schlorke (Fachbereich Grüne Stadtgestaltung) zum Dokumentarfilm in Aussicht auf das kommende Buch „DER AUFBRUCH“ (AT, 2017):

https://scontent.xx.fbcdn.net/v/t1.0-9/15977777_707690962723533_5543560903601584535_n.jpg?oh=b08614e42068c3e286563e494bf715f1&oe=5909E927

»Der Film „POWER TO CHANGE – Die EnergieRebellion“ stellt die Machbarkeit der Energiewende zur Debatte und bietet einen schnellen und tiefen Einstieg ins Thema.

Die Energiewende-Vision bis 2030 beinhaltet neben der Umstellung auf erneuerbare Energien auch ein Ende der Ära fossiler Energieträger. Diese beiden Stoßrichtungen haben in ihrer Umsetzung – gerade in Europa - eine reale Chance, scheitern jedoch oft an strukturellen Hemmnissen und dem Festhalten an überholten Technologien und Vorstellungen. Dabei treffen die Bereiche Solar, Wind, Wasser und E-Mobilität auf Atomkraft, Kohle, Gas und konventionellen Wohnungsbau.

Soviel steht für mich schon mal fest: So wie es jetzt ist, kann es nicht weitergehen und es bedarf der Lösungen und Modelle über Ländergrenzen hinweg. Der Dokumentarfilm thematisiert, umfangreich recherchiert und mit verständlichen Illustrationen, dieses facettenreiche Spannungsfeld. UnternehmerInnen, PolitikerInnen, Initiativen, Stadtwerke und ErfinderInnen offerieren ihre Sicht der Dinge und stellen sich ihren Kritikern.

Umso mehr freue ich mich, dass im Frühjahr 2017 das Buch „DER AUFBRUCH“ (AT, 2017) von Dr. Maiken Winter -WissenLeben e.V.- erscheint, welches geradlinig an den Film anknüpft als ein leidenschaftliches Plädoyer für die Energiewende.«

weiterführende Links:

http://www.fechnermedia.de/post-format-soundcloud-audio/

https://www.wissenleben.de/

 

Wir verschenken Eulen(poster)

Wer abends im Wald spaziert, joggt oder Rad fährt hat das typische "Uhuuuu" einer Eule oder eines Kauzes sicherlich schon häufiger vernommen.

Wenn Sie dann auch noch das Glück haben sollten, eines dieser scheuen Tiere zu Gesicht zu bekommen, hilft dieses Poster, das Tier einzuordnen. Besonders toll: auf der Rückseite befinden sich Bauanleitungen für Nisthilfen!

tl_files/Aktuelles/20160801_134448.jpg

Wussten Sie, dass von den 13 in Europa vorkommenden Eulenarten 10 regelmäßig in Deutschland brüten? Oder das eine Eule ihren Kopf um sagenhafte 270 Grad drehen kann? Weitere interessante Fakten gibt es in unserem Bestand. Wir freuen uns über Fotos von Eulen, Kauzen und Uhus für unsere Facebookseite: direkt hier hochladen!

______________________________________________________________________________________________________

DIY-Tipp: Anzuchttöpfe selber machen

 © Haupt Verlag

 

Wer gerne Pflanzen aus Samen zieht kennt das Problem: wohin mit den Sämlingen, damit sie genug Licht und Wasser bekommen, aber gut geschützt sind. Unser Tipp: Töpfe aus biologisch abbaubarem Zeitungspapier! Die sind nicht nur einfach zu basteln, sondern können samt Pflanze in die Erde eingesetzt werden, ohne das man diese nochmal umsetzen muss.

Eine Anleitung dazu finden Sie hier, weitere Möglichkeiten finden Sie in dem Buch "Handgemacht für meinen Garten", welches Sie bei uns entleihen können. Infos zum Buch gibt es auch auf der Homepage des Verlages.

Viel Spaß beim Ausprobieren und weitersagen!

_____________________________________________________________________________________________________________

Wo unser Wetter entsteht

tl_files/Buchvorstellungen/2016/Wo_unser_Wetter_entsteht.jpg

Alle reden vom Wetter. Wir auch – und ganz anders! Sven Plöger, prominenter ARD-Meteorologe, und Rolf Schlenker, SWR-Wissenschaftsjournalist, reisen zu den Schauplätzen, die unser mitteleuropäisches Wetter bestimmen. Die Azoren mit ihren Hochs, Island und der Golf von Genua mit ihren Tiefs sowie der Atlantik mit dem Megaheizkraftwerk Golfstrom prägen maßgeblich unser Wetter in Europa. Sie erklären Phänomene wie den Sturm „Lothar“ 1999 oder das Elbehochwasser 2012
anschaulich. Augenzeugenberichte sowie Fotografien und Schaubilder führen uns die Kraft der Elemente lebhaft vor Augen. Ein hochkomplexes Thema – verständlich und packend erzählt.

Begleitband zur gleichnamigen Sendung im Ersten, ausgestrahlt im Ersten am 2. und 3. Januar 2016 um 19.15 Uhr. Archiv zum anschauen der Sendung hier.

Warum gibt es eigentlich Wetter und was haben unsere Ozeane damit zu tun? Und wieso ist das Opfer eines prähistorischen Mordfalles unser wichtigster Zeuge für die Klimageschichte? Diese interessanten Fragen und noch viel mehr Wissenswertes zum Thema Wetter wird in diesem Buch von ARD-Meteorologe Sven Plöger und SWR-Wissenschaftsjournalist Rolf Schlenker anschaulich und verständlich erklärt. Nicht nur für Hobby-Meteorologen einen Blick wert.

gebunden, 128 Seiten
180 Abbildungen

ISBN: 978-3-7630-2709-5
Preis: € 19,99
 

Selbstverbrennung von Hans Joachim Schellnhuber

tl_files/Buchvorstellungen/2015/021_10262_164123_xxl.jpg

Seit dem Klimagipfel in Paris gibt es endlich ein verbindliches Ziel: Die Erderwärmung soll bis 2030 auf höchstens 2°C begrenzt werden, besser noch 1,5°C. Doch ist es dafür nicht schon zu spät? Stehen wir nicht schon kurz vor dem "Wärmetod"? Der Klimaexperte Hans Joachim Schellnhuber zieht nach 30 Jahren intensiver Beschäftigung mit dem Klimaproblem Bilanz, erklärt, wie es soweit kommen konnte und wie sich der Gang ins "selbst geschürte Feuer" doch noch vermeiden lässt.

Alarmierender Report über die selbstzerstörerischen
Folgen einer ungebremsten Erderwärmung

"Um jedes Zehntelgrad zu kämpfen" lohne sich, davon ist Deutschlands wichtigster Klimaforscher mit internationaler Reputation überzeugt. Er streitet seit Jahrzehnten darum, dass Politik, Wirtschaft und Gesellschaft dem Klimawandel und seinen dramatischen Folgen endlich ins Auge sehen - und alles daran setzen, ihn aufzuhalten.

In einem brisanten Thesenbuch spitzt er seine Kritik noch einmal zu: Nach derzeitigem Wissensstand bewegt sich unsere Zivilisation nicht auf die oft genannte Zwei-Grad-Grenze, sondern viel dramatischer auf eine Erwärmung von 3 bis 4 Grad Celsius bis Ende des Jahrhunderts zu. Die fortgesetzte Verbrennung fossiler Energieträger droht zum kollektiven Suizid zu führen. Hans Joachim Schellnhuber fasst das aktuelle Wissen in aller Schärfe zusammen, damit die Politiker auf der "Schicksalskonferenz" in Paris im Spätherbst 2015 die letzte Chance zum Umsteuern ergreifen.

Blick ins Buch: klick

Gebunden
Die fatale Dreiecksbeziehung zwischen Klima, Mensch und Kohlenstoff. 784 S. mit farb. Bildtafeln, 23 cm 1170g, in deutscher Sprache.
2015 C. Bertelsmann Verlag
ISBN 978-3-570-10262-6
29.99 EUR

Der Regenwurm ist immer der Gärtner von Amy Stewart

tl_files/Buchvorstellungen/2015/Der Regenwurm ist immer der Gaertner.jpg

"Die Autorin schafft es mit einem wunderbar persönlichen und leichtgängigen Schreibstil schon auf den ersten Seiten für das Leben unter unseren Füßen zu begeistern. Dieses Buch ist nicht nur für jeden (Hobby-)Gärtner ein Muss, sondern gehört eigentlich in jedes Bücherregal!" Unser Wald; Herbst 2015

Er bohrt, gräbt und mischt - und hält damit im buchstäblichen Sinne die Welt zusammen. Kaum einem anderen der Tiere verdanken wir Menschen so viel - ohne den Regenwurm wäre unsere Welt ein eintöniger, grauer Ort. Denn erst reiche, lockere Erde ermöglicht das so üppig wuchernde Grün unseres Gartens und der Felder und Fluren.

Die amerikanische Bestsellerautorin und leidenschaftliche Gärtnerin Amy Stewart öffnet uns die Augen für ungeahnte Zusammenhänge. Sie lässt ihrer Entdeckerfreude freien Lauf, buddelt und experimentiert, sucht Experten auf und stattet dem weltweit einzigen Wurmmuseum einen Besuch ab.

Ihr Buch ist eine Liebeserklärung an das Leben unter unseren Füßen, eine faszinierende Reise zu den Geschöpfen im lichtlosen Dunkel, den Regenwürmern - und eine Hommage an den großen Charles Darwin, der lange bevor er seine Evolutionstheorie nur erahnen konnte, dem Gemeinen Regenwurm Lumbricus terrestris einen Großteil seines Forscherlebens widmete. Ein Stück lebendig erzählte Natur- und Kulturgeschichte, mal hinreißend humorvoll, mal voller Ehrfurcht vor den Grundlagen unseres Lebens - das perfekte Buch zum Schmökern im Garten und als Geschenk für den Gartenfreund!

Blick ins Buch: klick

Zum Inhaltsverzeichnis: klick

 

Gebunden
Übersetzung: Leipprand, Eva .   256 S. 205 mm 433g , in deutscher Sprache.  
2015   oekom
ISBN 978-3-86581-731-0 
19.95 EUR

Vom Ende der Welt : Chronik eines angekündigten Untergangs

http://www.oekom.de/typo3temp/GB/Titel_Oreskes_Collaps_fb_1600breit_347eddf5b5_ddb1377424.png

Die Geschichte einer Klimakatastrophe:

Wir schreiben das Jahr 2393. Die Welt ist nicht wiederzuerkennen. Über Jahrzehnte ignorierte Warnungen haben Temperatur und Meeresspiegel weiter ansteigen lassen, Holland, Bangladesch und New York sind von der Landkarte verschwunden. Der ungebremste Klimawandel gipfelte im Großen Kollaps des Jahres 2093, als der Zusammenbruch des westantarktischen Eisschilds die Welt ins Chaos stürzte.

Geschrieben anlässlich des fiktiven 300. Jahrestags der Katastrophe, haben die Historiker Oreskes und Conway mit ihrem Buch ein Meisterstück wissenschaftsbasierter Science Fiction vorgelegt, eine spannende wie beunruhigende Dystopie "im Geiste eines Aldous Huxley oder George Orwell".

Die Welt hätte gut daran getan, die Mahnungen der Wissenschaft ernstzunehmen, denn zu Beginn des 21. Jahrhunderts wäre noch Zeit gewesen, das Ruder herumzureißen und die Klimakatastrophe aufzuhalten. Wohin die Zeitreise stattdessen führen kann, beschreiben die Autoren in ihrem Roman in bestechender Klarheit.

Das geheime Leben der Bäume: Was sie fühlen, wie sie kommunizieren - die Entdeckung einer verborgenen Welt

Ein neuer Blick auf alte Freunde

tl_files/Buchvorstellungen/2015/Das geheime Leben der Baeume.jpg
Erstaunliche Dinge geschehen im Wald: Bäume, die miteinander kommunizieren. Bäume, die ihren Nachwuchs, aber auch alte und kranke Nachbarn liebevoll umsorgen und pflegen. Bäume, die Empfindungen haben, Gefühle, ein Gedächtnis. Unglaublich? Aber wahr! – Der Förster Peter Wohlleben erzählt faszinierende Geschichten über die ungeahnten und höchst erstaunlichen Fähigkeiten der Bäume. Dazu zieht er die neuesten wissenschaftlichen Erkenntnisse ebenso heran wie seine eigenen unmittelbaren Erfahrungen mit dem Wald und schafft so eine aufregend neue Begegnung für die Leser: Wir schließen Bekanntschaft mit einem Lebewesen, das uns vertraut schien, uns aber hier erstmals in seiner ganzen Lebendigkeit vor Augen tritt. Und wir betreten eine völlig neue Welt ...



... nach oben